Matcha-Rezepte in GREENDOO's Rezepte-Ecke

Grüntee-Pulver von GREENDOO ist nicht nur unglaublich gesund, man kann damit auch etliche leckere Matcha-Rezepte zubereiten. Hier in unserer Rezepte-Ecke stellen wir Dir einige schmackhafte Smoothies und Energydrinks vor, die durch Superfood von GREENDOO ihren besonderen Drive erhalten.


Matcha Latte selbstgemacht


Greendoo Matcha Eiweiß Superfood
greendoo Matcha Latte

Den Matcha Latte Mix kannst Du schon fertig bei GREENDOO bestellen, doch ebenso hast Du die Möglichkeit, Dir einfach und schnell selbst einen wunderbaren Matcha Latte zuzubereiten. Dafür kannst Du am besten den Matcha ZEN von GREENDOO nehmen! Für ein großes Glas gibst Du etwa einen halben Teelöffel Matcha ZEN gemeinsam mit Hafer- oder Sojamilch und heißem Wasser im Verhältnis eins zu zwei in einen Mixer. Dann fügst Du noch einen Spritzer Agavensirup hinzu - je nachdem, wie süßlich Du den Matcha Latte haben möchtest. Das Ganze musst Du dann nur circa 20 Sekunden lang mixen, und fertig ist eines der einfachsten, doch zugleich leckersten Matcha-Rezepte! Sollte Dir der Matcha Latte zu süß sein oder zu stark nach Matcha schmecken, kannst Du einfach mit Pulver und Sirup entsprechend nachdosieren.

Deinen selbstgemixten Matcha Latte kannst Du auch gut mit Weizen- oder Gerstengraspulver ergänzen, die Dir GREENDOO ebenfalls in Rohkostqualität liefert. Dadurch wird das Mixgetränk zu einer echten Nährstoffbombe, und nebenbei entsteht so ein noch cremigerer Schaum. Ein idealer Powerdrink für Zwischendurch! Mehr über die heilsame Wirkung von Weizengraspulver und Gerstengraspulver erfährst Du, wenn Du den markierten Links folgst.


Vor dem Sport ideal: der Matcha Smoothie Starter


Nun stellen wir Dir unseren Matcha Smoothie Starter vor, der auch vor dem Sport sehr leicht verträglich ist und dem Körper sehr viel Energie aus naturbelassenem Obst und Gemüse liefert. Dank seiner Grundzutaten Banane und Avocado ist es eines der Matcha-Rezepte, das sogar eine Mahlzeit ersetzen kann und obendrein für die vegane Ernährung bestens geeignet ist. Du vermengst 500 Milliliter Bio-Soja- oder Hafermilch, zwei bis drei Gramm Matcha ZEN, zwei Handvoll Blattspinat, jeweils eine geschälte Banane, Nektarine, Orange oder Blutorange sowie einen Apfel oder eine Birne mit einem Esslöffel Fruchtfleisch von der Bio-Avocado, etwas Ingwer sowie ein wenig GREENDOO Matcha Eiweiß Superfood. Wer Spinat nicht mag, der kann auch einfach grünen Salat nehmen. Der Gemüseanteil ist auf jeden Fall wichtig, damit die basische Wirkung gegeben ist, und auch das Chlorophyll ist gut für die Zellerneuerung. Mische dann alles so lange im Mixer durch, bis eine glatte Masse entsteht. Auf Wunsch kannst Du Limettensaft hinzufügen und dann das Ganze in ein Glas mit Crushed Ice füllen - fertig ist der Sommer-Hit!

REZEPT MATCHA SMOOTHIE Starter

500 ml Bio Soja oder Hafer Milch
2-3 g matcha ZEN
2 Hände Blattspinat
1 EL Bio Avocado
 ein wenig Ingwer
1 Banane
1 Apfel oder Birne
1 Nektarine
1 Orange oder Blutorange

 

greendoo Matcha  Eiweiß Superfood
Smoothie To Go

ZUBEREITUNG

 

Obst, Ingwer und Spinat putzen und evtl. schälen.

Alles zusammen mit der Milch in einen Mixer geben und gut durchmixen bis eine glatte Masse entsteht. Fertig ist der Matcha Smoothie To Go.

Matcha-Rezepte für eine optimale Regeneration

 

 

Viele unserer Smoothies sind besonders Sportlern zu empfehlen, denn sie liefern wichtige Energie und sorgen gleichzeitig dafür, dass keine Muskelmasse abgebaut wird. Denn wenn während des Trainings keine Kohlenhydrate im körpereigenen Glykogenspeicher gespeichert sind, so greift der Körper die eigenen Muskelzellen an, um die benötige Glukose zu produzieren. Aufgrund der reduzierten Muskelmasse fühlt man sich anschließend schlapp, und der Körper kann sich nach dem Training schlechter und vor allem langsamer regenerieren.

 

Fett liefert ebenfalls Energie und ist besonders bei längeren Trainingseinheiten wichtig, da es vom Körper langsamer verbrannt wird. Besonders gut geeignet ist Kokosöl, das hoch erhitzt keinerlei Transfette bildet, die Übergewicht sowie diverse Erkrankungen verursachen können. Zudem enthält das exotisch duftende Öl viele mittelkettige Triglyceride (MCTs), die zwar zu den gesättigten Fettsäuren gehören, aber der Gesundheit durchaus förderlich sind. Für den Körper ist Kokosöl leichter verdaulich als Fette ohne MCTs, denn es wird in der Leber direkt in Energie umgewandelt, statt sich in den Zellen abzulagern.


Matcha Smoothie After Workout


Für den Matcha Smoothie After Workout zerkleinerst Du eine Handvoll Spinat, einen halben Apfel sowie eine halbe, möglichst schön reife Banane mit 250 Millilitern Mandelmilch zu einer homogenen Masse. Füge dann jeweils einen halben Teelöffel Matcha ZEN und Kokosöl sowie zweieinhalb Teelöffel Instantflocken hinzu und mische alles nochmals gut durch. Nachdem Du die Masse in geeignete Gläser gefüllt hast, kannst Du Sie ganz nach Wunsch noch mit Chiasamen bestreuen.

 

Und nun: Lass es Dir schmecken und genieße unsere Matcha-Rezepte!

Dein GREENDOO Team

 

Sport und Ernährung - Wie funktioniert das?

 

Viele Anfänger machen oft den Fehler vermehrt Eiweiß zu essen.

Grundsätzlich ist es wichtig für die Muskeln, jedoch für einen gesunden Muskelaufbau und mehr Leistungsfähigkeit sollten auch Fett sowie Kohlenhydrate in der Ernährung nicht unterschätzt werden werden.

 

Der Matcharunner, ja genau, es ist der Sportler, den Du auf Instagram gern folgen kannst,stellt Dir hier einen gesunden und veganen Matcha Smoothie vor, dass vor allem den Muskelaufbau unterstützt und gleichzeitig viel Energie liefert.

 

 

 

 

Warum ist dieser Smoothie für den Sportler besonders wichtig?

 

Eine gesunde Mahlzeit, wie der Matcha Smoothie, liefert zum einen wichtige Energie und sorgt gleichzeitig dafür, dass die vorhandene Muskelmasse nicht abgebaut wird.

Dabei spielen nicht nur Eiweiß, sondern auch Fett und Kohlenhydrate eine wichtige Rolle.

Liegen während dem Training nämlich keine Kohlenhydrate in den körpereigenen Glykogenspeicher vor, so greift der Körper eigene Muskelzellen an.

Wertvolle Aminosäuren werden den Muskeln entzogen, um die nötige Glukose zu produzieren.

Diese liefert die notwendige Energie für das Training.

Als Folge jedoch reduziert sich die Muskelmasse, man fühlt sich schlapp und der Körper kann sogar nach dem Training schlechter und vor allem langsamer regenerieren.

Gesundes Fett liefert ebenfalls Energie und ist besonders bei längeren Trainingseinheiten wichtig, da es langsamer vom Körper verbrannt wird.

Ein gutes Beispiel dafür ist Kokosöl.

Hoch erhitzt bildet das exotisch duftende Öl keinerlei Transfette, die Übergewicht und andere Erkrankungen verursachen können.

Außerdem enthält Kokosöl viele mittelkettige Triglyceride (MCTs), die zwar zu den gesättigten Fettsäuren gehören, aber sehr gesundheitsförderlich sind.

 Der Körper verarbeitet Kokosöl anders als Fette ohne MCTs, denn es ist leichter verdaulich, wird in der Leber direkt verarbeitet und in Energie umgewandelt. Fette ohne MCTs hingegen, lagern sich in den Zellen ab.

 

Zubereitung Matcha Smoothie After Workout 

250ml Mandelmilch

1/2 TL Matcha ZEN 

Handvoll Spinat

1/2 Apfel

1/2 Banane (am besten schön reif)

172 Kokosöl

2 1/2 Instant Flocken

ein wenig Chiasamen

Zubereitung

Apfel, Banane, Spinat und Mandelmilch in einem Mixer zerkleinern.

Flocken, Kokosöl, Zimt und Matcha dazugeben und alles mixen.

In geeignete Gläser füllen und eventuell mit etwas Chia bestreuen. Fertig ist der Matcha Smoothie After Workout!

 

 

 

 

schneller Versand

Hotline 03328 3374537

versandkostenfrei ab 39,-€


sofortige Bearbeitung

attraktive Gutscheine

exklusive Qualität


Kontakt


GREENDOO.de

Max-Sabersky-Allee 53a

D-14513 Teltow

Deutschland

info@greendoo.de                      

sag´s weiter


sicher mit


Sicher mit Paypal

Deine Daten sind bei uns sicher!

 

Vertrauen schafft Vertrauen